Marburger Konzentrationstraining

Durch das Marburger-Konzentrationstraining innerhalb der pädiatrischen Ergotherapie
wird bei Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen gezielt ein reflexiver Arbeitsstil aufgebaut. Gleichzeitig werden Leistungsmotivation und die Anstrengungsbereitschaft erhöht.

Die Basis des Marburger-Konzentrationstrainings ist dessen übersichtlicher Aufbau:
Zu Beginn stehen Bewegungsübungen, die gefolgt sind von Entspannungsübungen und
Übungen zur verbalen Selbstinstruktion. Dies bedeutet, dass sich die Kinder Aufgaben
zunächst mental vorstellen und dann auszuführen. Weitere Elemente des Trainingsprogramms sind außerdem die Förderung der Feinmotorik sowie Wahrnehmungs-Spiele.