Therapie bei Hirnblutung

Eine Hirnblutung entsteht, wenn ein Blutgefäß im Gehirn platzt und das austretende Blut Hirnfunktionen beeinträchtigt. Ärzte sprechen deshalb auch von einem Schlaganfall
durch Hirnblutung.

Häufige Folgen der Blutung sind Bewegungsstörungen. Ziel unserer Therapie ist deshalb, mit gezielten Maßnahmen die Körperfunktionen zu fördern und die Selbstständigkeit wiederherzustellen.

Unsere Therapie richtet sich ganz nach dem Ausmaß der erlittenen Nervenschäden und wird daher mit Ihnen und Ihrem behandelnden Arzt abgestimmt und nach Bedarf immer wieder neu ausgerichtet.

Unsere Behandlungskonzepte innerhalb der Therapie bei Hirnblutung umfassen: