Parkinsontherapie

Das Parkinson Syndrom wird durch einen Mangel an Botenstoffen, die die Nervenimpulse für die Bewegungssteuerung übertragen, ausgelöst. Aus diesem Grund kommt es bei Erkrankten zu motorischen Störungen, wie zum Beispiel dem Zittern der Hände.

Das Ziel unserer Parkinsonbehandlung ist der Erhalt der Selbstständigkeit unserer Patienten, indem die alltäglichen Bewegungsabläufe kontinuierlich trainiert und verbessert werden.

Wir wissen: Nicht jede Erkrankung verläuft gleich. Wir führen mit Ihnen vor Beginn der Parkinsontherapie eine ausführliche Anamnese durch, um Ihnen dann einen individuellen Therapieplan zu erstellen.

Unsere Behandlungskonzepte innerhalb der Parkinsontherapie umfassen: